lin

Veröffentlicht auf von selina

ve - lin

 

Was ist denn los, was ist denn passiert?

 

Nichts, im moment ist eigentlich alles perfekt. Nur hier läuft alles schief. Ich bin der sündenbock für alles.

 

Ach, stimmt doch gar nicht. Leg nicht jedes wort auf die goldwaage. Du bist einfach nur übermüdet.

 

Jetzt wird’s wieder auf mich geschoben. Wie immer wird’s auf mich geschoben.

 

Red doch keinen müll. Du musst einfach nur früh ins bett gehen.

 

Es liegt nicht alles nur daran!

 

Was ist denn gestern nacht passiert? Red ruhig mit mir!

 

Es ist überhaupt nichts passiert, es war total lustig!

 

Und du warst das einzige mädchen?

 

Ja, war ich. Aber ist doch egal, es ist nix gelaufen. Wir ham nur geredet und total viel spaß gehabt. Es war so lustig.

 

Ja, bist du irgendwie verliebt oder so?

 

Was hat das denn damit zu tun? Nein, ich bin nicht verliebt. ( wirklich nicht?)

 

Kann ja sein. Ich weiß es ja nicht.

 

 

P kommt herein, setzt sich hin, hört zu.

 

Na super, wird das jetzt ne vollversammlung oder was?

 

Lin rennt aus der küche, nimmt ihre tasche und verschwindet in ihrem zimmer. Oben weint sie weiter und will nur noch ihre mutter anrufen. Sie schmeißt sachen durch den raum, hasst das alles. Singt, lacht.

Veröffentlicht in Her life as Lin

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Locke 10/24/2010 21:35


ja, es ist verdammt schwer, wenn man/frau von Gott und der Welt missverstanden wird. Und es schmerzt am meisten, wenn es die Menschen sind, die einem am nächsten stehen.

Ich kann dich sehr gut verstehen, denn ich kenne das und ich kann deine Gefühle sehr, sehr gut nach vollziehen.