es ist eben so

Veröffentlicht auf von Selina

okay okay okay. also, auf der einen seite gehts mir extremst gut. Gestern abend war einfach geil, Party im Wienholt! Der Fette, mann, der gemeint hat, er wär cool, wenn er sich einfach mal freimacht :D 

jop. und auf der andern seite gehts mir auch wieder echt dreckig. 

 

Ich hab das Gefühl, ich müsste schreien. Jetzt sofort, den ganzen Schmerz aus mir rausbrüllen. Mich befreien, von dem ganzen Stress. Es wird einfach zu viel. Ständig hab ich das Gefühl,irgendwas ist noch unerledigt. Ich kann nicht abschalten, nicht einfach nur stillsitzen. In mir kocht etwas. Ich denke, das ist nicht genug. Dass ich noch mehr tun kann, das noch keine tausend Prozent sind. Ich gehe unter, in diesem Berg von Aufgaben, Ehrgeiz. Ich schaff das alles nicht mehr, es ist unmöglich. Und innerlich schreie und schreie ich, ständig, aber niemand hört mich. Jeder ist mit seinen eigenen Problemem beschäftigt.

ps: wenn ich bei meiner süßen bin, dann gehts mir so gut.

 

348259_660621284_sad_H001926_L.jpg

Veröffentlicht in ein bisschen Poesie.

Kommentiere diesen Post